News 2022

Aufstieg knapp verpasst! 

Bei der Kreisligameisterschaft, die am 3. September auf den Pflasterbahnen in Viechtach ausgetragen wurde, verpasste unser Herrenteam die Aufstiegsränge denkbar knapp nur Aufgrund der schlechteren Stocknote. Reinhold Geier, Heinz Wallner, Benjamin Bayerl und Hans Bauer erreichten in der Gruppe A mit 12:6 Punkten und einer Stocknote von 1,227 einen hervorragenden vierten Platz und gewannen das anschließende Platzierungsspiel gegen den Nachbarn aus Klautzenbach mit 17:11, so dass sie das Turnier als Gesamt-Siebter von 
21 angetretenen Moarschaften abschlossen.

Respekt Buam!      (Ergebnisliste)



Rege Beteiligung an der diesjährigen Dorfmeisterschaft

Nach sehr langer Zeit fanden sich auf der Asphaltanlage mal wieder sechs Moarschaften zum Kampf um den Dorfmeistertitel ein. 
Damit sich der Wettkampf auf nur einer Bahn nicht zu sehr in die Länge zog wurde in zwei Gruppen geschossen, anschließend gegeneinander die Platzierungsspiele.


Das Endspiel der beiden Gruppensieger entschieden Silvia Mühl, Gabi Bayerl, Hans Bauer und Reini Geier mit 23:3 gegen 
Alexander Gruber, Franz Bernreiter, Marco Fritz und Dieter Kappl klar für sich.


Den Kampf um Platz drei gewannen Werner Schmid, Heiko Döringer, Sepp Ertl und Stefan Schmid mit 24:3 gegen Hermann Hüttl, 
Hans Bayerl, Holger Baierl und Hans Wagner.


Fünfter wurden Andreas und Franz Mühl, Christian Winterrot und Heinz Wallner mit 20:8 gegen "Schwarzwurstgewinner" Karin Kappl, 
Ernst Maurer, Michael Käser und Alfred Kappl.

Bei bester Witterung fand die rundum gelungene Veranstaltung erst in den Nachtstunden ihr Ende.

Herzlichen Dank allen Helfern und Spendern!   Schee war´s ...!!!


  2. Vorstand Marco Fritz (rechts) überreichte den Dorfmeister-Pokal nebst Fleischpreis an die strahlenden Sieger
  (v. links) Gabi Bayerl, Silvia Mühl, Hans Bauer und Reinhold Geier




Brotzeitturnier am 28.05.2022

Nach drei Jahren pandemiebedingter Pause konnte in der ESG-Halle endlich wieder ein Turnier abgehalten werden.

Elf Moarschaften wetteiferten in spannenden Wettkämpfen um die ausgelobten Brotzeitpreise. Mit einer weißen Weste von 20:0 Punkten traten Franz Raith, Walter Weiderer, Karl Oswald und Georg Ellerbeck als Erste an den Preistisch. Platz zwei aufgrund der besseren Stocknote sicherten sich Hermann Hüttl, Michael Kaufmann, Stefan Schmid und Alfred Günzel (14:6/2,022) vor Stephan Kolb, Max Achatz, Tobias und Sepp Weghofer (14:6/1,902).  Die "begehrte" Schwarzwurst errangen Sarah Nebelung, Sepp Ertl, Christian Winterrot und Heinz Wallner.



  Dieter Kappl (links) mit den Siegern des Brotzeitturniers (v. rechts) Georg Ellerbeck, Karl Oswald, Walter Weiderer und Franz Raith





Erste Mitgliederversammlung seit 2019 am 7. Mai 2022

Bereits 2020 sollten die Neuwahlen der Vorstandschaft durchgeführt werden, doch waren durch die Einschränkungen während der Corona-Pandemie keine Treffen möglich. Nun konnte die 33. ordentliche Generalversammlung im Vereinslokal "Dorfwirt" endlich über 
die Bühne gehen. Vorsitzender Dieter Kappl bedankte sich dabei bei allen, die bis dahin ihre Ämter kommissarisch weitergeführt hatten 
(siehe Presseartikel). 


  Die neue Vorstandschaft mit Ehrengästen (v. links): Benjamin Bayerl, Heinz Wallner, Werner Schmid, Alfred Kappl,
Stadtrat und Sportbeauftragter Thomas Kagerbauer, Marco Fritz, Vorsitzender Dieter Kappl, 2. Bürgermeisterin Elisabeth
  Pfeffer, Stadtrat und ESG-Vorsitzender Markus Kollmaier und Helmut Weinberger (es fehlt Helmut Weinberger jun.).




ESC schafft den Wiederaufstieg in die Bezirksliga!

Nachdem die Moarschaft in der Saison 2019/20 aus der Bezirksliga Nord absteigen musste und 2020/21 pandemiebedingt kein Spielbetrieb stattfinden konnte erreichten Heinz Wallner, Benjamin Bayerl, Reinhold Geier und Hans Bauer bei der Meisterschaft zur Kreisoberliga den Bronzeplatz und sicherten sich damit den direkten Wiederaufstieg.

(Auszug aus PNP): In der Kreisoberliga wetteiferten 24 von 26 gemeldeten Teams. Die ersten fünf Moarschaften steigen in die Bezirksliga Nord auf, der Abstieg ist gleitend in die Kreisliga. Eine Liga höher dürfen sich künftig beweisen: Meister EV Bettmannsäge I (Volker Hackl, Rudolf Weiderer, Thomas Weiderer, Thomas Kufner, Wilhelm Weinberger), der 2. EC Klautzenbach I (Robert Bischoff, Anton Mühlbauer, Josef Schmid, Max Hofmann), der 3. ESC Bärnzell (Reinhold Geier, Karl-Heinz Wallner, Benjamin Bayerl, Johann Bauer, Dieter Kappl), 
der 4. EC Frauenau II (Martin Schönberger, Patrick Hackl, Michael Simmeth und Franz Hartl) und der 5. EC Bayerwald Regen I (Karl-Heinz Hackl, Markus Stangl, Friedrich Stangl, Michael Zellner, Helmut Ebner). Als Wettbewerbsleiter fungierte Roland Fischl (Kreisobmann 100), Schiedsrichter war Heribert Dachs (stellv. Kreisobmann 100).



 Schafften es in der Kreisoberliga aufs Treppchen: (v. links) Heinz Wallner, Benjamin Bayerl, Reinhold Geier, 

 Ersatzmann Dieter Kappl und Hans Bauer




7. Platz für Karin bei der "Deutschen"

Am 30. Januar trat Karin bei der Deutschen Meisterschaft in Ruhpolding an. Mit sehr guten 591 Punkten erreichte sie wie schon bei der "Bayerischen" den siebten Platz. Gratulation!    

Überlegene Siegerin wurde Weltmeisterin Verena Gotzler mit überragenden 698 Punkten vor ihrer Mannschaftskameradin Alina Mayer (669) und Marina Dunstmair (651).



  Freuen sich über die gute Platzierung: Karin mit Vorstand und "Rückspieler" Dieter


 Ergebnisliste "Deutsche" Ziel Einzel Damen



Karin qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft


Mit einem hervorragenden siebten Platz bei der Bayerischen Meisterschaft am 2. Januar in der Eishalle Regen qualifizierte sich Karin für die "Deutsche" am 30. Januar in Ruhpolding. Außerdem sicherte sie sich mit dieser Platzierung bereits das Startrecht für die "Bayerische" in der nächsten Saison. Viel Glück in Ruhpolding!!!


Ergebnisliste "Bayerische" Ziel Einzel Damen





Nach oben