News 2013

Klautzenbach Sieger beim "Vier-Länder-Kampf"

Das achte Vergleichsschießen wurde in diesem Jahr vom ESC Bärnzell organisiert und durchgeführt. Bei der zünftigen Siegerehrung in der Fahrzeughalle der FF Bärnzell konnte Klautzenbach den Wanderpokal des Gesamtsiegers in Empfang nehmen (siehe Presseartikel).



Vorsitzender Dieter Kappl mit den strahlenden Siegern des EC Klautzenbach

 


Traurig aber wahr - Aus der ESC-Damenmannschaft

Was sich den Sommer über schon angedeutet hatte ist nun traurige Gewissheit:
das überaus erfolgreiche Damenteam des ESC Bärnzell musste kurz vor Beginn der Wintersaison 2013/14 aufgrund von Personalmangel aus der Bundesliga abgemeldet werden. In der Besetzung Sabine Stadler, Karin Schubert, Yvonne Leitermann, Silvia Meuser und Julia Stillfried gehörten die Niederbayern in den letzten Jahren zu den Großen des nationalen Eisstocksports. Noch 2011/2012 qualifizierten sie sich als Bundesligadritter für die Deutsche Meisterschaft und gewannen damals in Waldkirchen Bronze.

Doch als Sabine in den darauffolgenden Wochen ihren Rücktritt bekannt gab, musste Bärnzell in der Vorsaison bereits gegen den Bundesligaabstieg kämpfen. Als sich dann auch noch Yvonne aus verständlichen Gründen (Entfernung) dem näher liegenden FC Untertraubenbach anschloss, sahen die verbliebenen Schützinnen keine Perspektive mehr und zogen die Reißleine. Um ihren Sport weiter wettkampfmäßig ausüben zu können, wechselte Karin zum WSV Eppenschlag und Silvia zielt mittlerweile für den FC Schachten-Auerbach auf die Daube. 

Der Verein möchte sich auf diesem Wege nochmals recht herzlich bei Euch allen für die tolle und erfolgreiche Zeit bedanken.

Nicht vergessen möchten wir auch die Schützinnen, die die Damenriege nach der Gründung 2001 mit nur einem Jahr Unterbrechnung von der Bezirks- in die Bundesliga geführt haben. -
Danke Mädels!!! 

          
Bezirksliga 2002 mit Birgitt, Bruni, Sonja und Christl                           Bezirksoberliga 2004 mit Karin, Elfriede, Birgitt, Andrea und Sonja


          
Landesliga 2005 mit Elfriede, Birgitt, Andrea, Christl und Karin            Oberliga 2006 mit Andrea, Birgitt, Christl, Karin und Maria


          

Bayernliga 2007 mit Karin, Maria, Christl, Andrea und Birgitt                Regionalliga 2008 mit Christl, Maria, Karin, Andrea und Birgitt

 


Schwache Beteiligung bei Dorfmeisterschaft

Lediglich zwölf Schützinnen und und Schützen fanden sich heuer zur Sommermeisterschaft ein. Wegen der vorhergesagten schlechten Witterung wurde die Veranstaltung in die ESG-Halle Zwiesel verlegt. Zur Siegerehrung traf man sich im Schulungsraum der Feuerwehr (siehe Presseartikel).



Die neuen Ortsmeister von Bärnzell: Karin und Tom (es fehlt Hans Stern)
 


ESC-Damen müssen zurück in die Bayernliga

Nach dem etwas überraschendem Aufstieg im letzten Sommer müssen unsere Mädels nach nur einem Auftritt bei der Bundesliga Sommer wieder zurück in die Bayernliga Nord. Platz 10 (von 15 Mannschaften) reichte leider nicht zum Klassenerhalt bei der Meisterschaft am 9. Juni in Kühbach. Dabei wäre eigentlich das Ziel Nichtabstieg locker zu erreichen gewesen, hätte man sich das Leben nicht durch zu viele persönliche Fehler unnötig schwer gemacht. Nun gilt es jedoch nach vorne zu schauen und fleissig zu trainieren, um nicht in der Wintersaison vom gleichen Schicksal ereilt zu werden (siehe Presseartikel).



Da war die Welt noch in Ordnung: (v. l.) Vorstand Dieter Kappl mit Karin, Silvia, Yvonne, Neuzugang Petra und
Christl nach gutem Turnierbeginn

 


Stadt Zwiesel ehrt ihre herausragenden Sportlerinnen und Sportler

Ehrung für Weltmeistertitel und Stockerlplatz bei der Deutschen Meisterschaft 2012 (siehe Presseartikel).

 

Urkunde und Stadttaler für unsere erfolgreichen Damen (entschuldigt war Sabine Stadler), flankiert vom
Sportbeauftragten Ludwig Steckbauer (links) und Bürgermeister Franz-Xaver Steininger.

 


Überlegene Sieger beim Kreispokal

Mit nur einem Verlustpunkt dominierten unsere Damen den Kreispokal am 2. Juni in der Stockhalle in Kirchberg. Christl, Karin, Yvonne und Silvia gewannen mit 11:1 Punkten und qualifizierten sich zusammen mit dem Zweiten SpVgg Brandten für den Bezirkspokal am 30. Juni in Pilgramsberg.



Strahlende Gesichter der siegreichen Damen: (v. l.) Silvia, Christl, Yvonne und Karin
 


Spannende Partien bei den Duo-Turnieren

Wie jedes Jahr führte der ESC Bärnzell auch heuer wieder zwei Duo-Turniere in der ESG-Halle Zwiesel durch.
Während der Sieger bei den Herren in einer Doppelrunde ermittelt wurde, es hatten nur sechs Duo´s gemeldet, war das Mixed-Turnier voll belegt. Wir bedanken und hier besonders bei den Eisschützen des FC Zandt, die nach einigen Absagen kurzfristig noch mit drei Teams eingesprungen sind (siehe Presseartikel).


                   

Herren-Sieger: Fitz Schönbrunner mit Michael Blechinger (v. r.)                              Gewinner des Mixed-Turniers: Stefan Graßl und Gabi Bayerl
 


Generalversammlung des ESC Bärnzell

Bei der Generalversammlung am 13. April 2013 wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinzugehörigkeit geehrte. Sportliche mußte man in der vergangenen Saison leider kleinere Brötchen backen.

 


(v. links) Vorstand Dieter Kappl und Sportbeauftragter Ludwig Steckbauer mit einem Teil der geehrten Mitglieder: Hans Stern, Helmut Weinberger, Alois Pauli, Karin Schubert, Michael Käser, Josef Frisch, Karl Schreder, Alfred Kappl, Michael Schreder und Karl Heinz Wallner.

 


Bundesliga: Klassenerhalt geschafft

Nachdem die Qualifikationsrunde im November 2012 gründlich "in die Hose" ging fuhr die Mannschaft mit gemischten Gefühlen zur Endrunde, die am 5. und 6. Januar in der Eishalle Peiting/Allgäu über die Bühne ging. Ziel war natürlich, die Klasse mit einer deutlichen Leistungssteigerung zu halten. Dies gelang den Mädels dann auch bereits am Samstag, wo sie bei den Platzierungsspielen für die Bahnenspiele nur zwei Niederlagen und zwei Unentschieden hinnehmen mußten. So startete man am Sonntag auf Bahn acht, wo sich die Mannschaft nach drei Siegen und drei Niederlagen am Ende auch wieder fand.

Beim finalen Platzierungsspiel um Platz 15 fertigten Yvonne, Karin, Silvia und Janina dann die ESG Füssen in einem Doppeldurchgang mit 50:6 Punkten ab. Es blieb am Ende also der 15. Platz von 24 angetretenen Mannschaften. Fünf Teams steigen aus der höchsten Spielklasse in die 2. Bundesliga ab.

So fand die diesjährige Meisterschaft für die Damen des ESC Bärnzell doch noch einen versöhnlichen Abschluss. Will man jedoch in der kommenden Saison wieder im Konzert der etablierten Mannschaften mitspielen, ist wohl eine Verstärkung der Mannschaft unumgänglich (siehe auch Presseartikel).

Nach oben